Be the change

WIR GLAUBEN, DASS EINE GESUNDE GEMEINSCHAFT NICHT NUR FÜR SICH SELBST LEBT. ALS FRAUEN GOTTES HABEN WIR EINE VERANTWORTUNG, DIE WIR SEHEN MÖCHTEN. LASST UNS UNSERE HERZEN MIT MITGEFÜHL FÜR BENACHTEILIGTE, SCHWACHE UND VERFOLGTE ERWEITERN, UM EINEN UNTERSCHIED ZU MACHEN.

Das Ziel eines 500-Projekts ist, innerhalb eines Jahres 500 Euro für einen guten Zweck zu sammeln, indem man seine Talente, Gaben und Kreativität einsetzt. In den letzten Jahren haben viele Frauen ihre Ziele durch die verschiedensten Ideen erreicht – von Fotoshootings, über Kuchen backen, Fenster putzen, hausgemachte Marmeladen, Babysitten, Gartenpartys, bis hin zu Flohmärkten. Manche haben sich auch mit einer Freundin oder ihrer Kleingruppe zusammengetan, oder ihre Familie mit einbezogen.

Es ist erstaunlich, wie viel wir bewegen können, wenn Frauen in Einheit zusam-menarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. 500 Euro allein können nicht viel bewirken, aber wenn wir unsere Kräfte für eine bestimmte Sache vereinen, können wir so viel erreichen.

Durch die Kraft dieser Einheit konnten wir im Jahr 2019 gemeinsam mit „Preemptive Love“ ein wunderschönes Rehabilitationszentrum für Kinder in Syrien ausstatten und neu einrichten.

Durch das Vereinen unserer Kräfte konnten wir uns im Jahr 2020 mit „Watoto“ zusammentun und Frauen, die im Südsudan auf der Flucht waren, mit Hunderten von Versorgungspaketen ausstatten, die Matratzen, Decken, Bedachungsmaterial, Wasserkrüge, Kochutensilien und Essen enthielten.

Im Jahr 2021 konnten wir in Zusammenarbeit mit „Compassion“ eine Wasserpumpe in Uganda bauen, die Hunderte von Familien mit sauberem Wasser versorgen wird. 

Gemeinsam mit „Open Doors“ arbeiten wir im Jahr 2022 zusammen, um Frauen zu unterstützen, die aufgrund ihres Glaubens an Jesus verfolgt werden.

Mit ganzem Herzen möchten wir dich einladen, dich uns anzuschließen und in dieser Welt etwas zu bewegen. Wie das in 2023 konkret aussehen wird, werden wir bald hier veröffentlichen.